Main Logo
LITERRA - Die Welt der Literatur
Home Autoren und ihre Werke Künstler und ihre Werke Hörbücher / Hörspiele Neuerscheinungen Vorschau Musik Filme Kurzgeschichten Magazine Verlage Specials Rezensionen Interviews Übersicht
Neu hinzugefügt Kolumnen Artikel Partner Das Team
PDF
Startseite > Interviews > ARUNYA-VERLAG > Nadine Stenglein > "Die Sinfonie Gottes" ist eine Crime Romance, in der es hauptsächlich um einen jungen Mann geht, der Aussteiger der Sekte „Die Sinfonie Gottes“ ist ...
emperor-miniature

"Die Sinfonie Gottes" ist eine Crime Romance, in der es hauptsächlich um einen jungen Mann geht, der Aussteiger der Sekte „Die Sinfonie Gottes“ ist ...

Interview mit Nadine Stenglein, geführt von Alisha Bionda am 12. Dez. 2017.


Dieses Interview ist Teil der Kolumne:

ARUNYA-VERLAG Zur Gallery
A. Bionda
6 Beiträge / 28 Interviews / 2 Kurzgeschichten / 37 Galerie-Bilder vorhanden
Nadine Stenglein Nadine Stenglein
Alisha Bionda führte via Mail einen weiteren Part eines umfangreichen Interviews mit NADINE STENGLEIN, deren Krimi-Novelle DIE SINFONIE GOTTES jüngst im Arunya-Verlag in der Reihe „Kriminal Tango“ erschienen ist.

A.B.: Liebe Nadine, das letzte Interview habe ich mit Dir im Dezember zum Erscheinen Deiner Novelle „DOUBT – Zu wahr um schön zu sein” geführt, die im Kopfkino-Verlag erschienen ist. Heute möchte ich mit Dir über die o.g. Novelle DIE SINFONIE GOTTES sprechen. Schilder uns doch bitte, was die Leser darin erwartet.
N.S.: "Die Sinfonie Gottes" ist eine Crime Romance, in der es hauptsächlich um einen jungen Mann geht, der Aussteiger der Sekte „Die Sinfonie Gottes“ ist und zufällig einer jungen Frau über den Weg läuft. Die Begegnung nimmt einen schicksalhaften Verlauf, der sie beide bis an ihre psychischen Grenzen bringen wird, denn bald ist ihnen ein Psychopath auf den Fersen, der über Leichen geht.

A.B.: Wie kam es zu der Idee für die Novelle?
N.S.: Das Thema Hypnose interessiert mich schon lange. Dann habe ich in einer Zeitschrift einen Artikel gelesen, in dem es hieß, ein Mann hätte einen anderen durch Hypnose seinen Willen aufgezwungen und ihn zu einem Verbrechen angestiftet. Bei einem Spaziergang durch den Festspielpark Bayreuth kam mir dann die Idee zu “Die Sinfonie Gottes” und so verknüpfte ich das Thema Hypnose mit der Stadt der Musik.

A.B.: Gibt es einen Charakter darin, der Dir besonders am Herzen liegt? Wenn ja, warum?
N.S.: Joshua (Josh). Er ist sanft, zugleich stark und kämpft für die Menschen, die er liebt. Für sie geht er über die Grenzen, ohne dabei groß an sich selbst zu denken.

A.B.: Wie kam es zu der Zusammenarbeit mit dem Arunya-Verlag?
N.S.: Durch meine Literaturagentin und da dem Verlag mein Exposè und die Leseprobe zur Geschichte gefallen hat, sodass ich einen Vertrag dafür bekommen habe.

A.B.: Wie gestaltete sich die Zusammenarbeit dort mit dem Lektorat?
N.S.: Ich konnte immer nachfragen und bekam sofort hilfreiches Feedback.

A.B.: Wie gefällt Dir die Optik des Bandes?
N.S.: Das Cover und die Innengrafiken sind klasse. Mysteriös und spannend. Wie auch die Geschichte.


A.B.: Wie das Reihenlayout, z.B. das Banner?
N.S.: Es macht auf jeden Fall neugierig. Ich finde den Namen klasse!

A.B.: Worin siehst Du die Vorteile einer Novelle? Sowohl für den Autor, als auch für den Leser?
N.S.: Eine Novelle ist besonders dann gut, wenn man mal einen Text für einen Nachmittag sucht, etwas Gutes für zwischendurch. Zudem sind Novellen oft knackiger, schneller auf den Punkt als ein längerer Roman.

A.B.: Was hat Dich gereizt eine Novelle zu der Reihe “Kriminal Tango” beizusteuern?
N.S.: In meinen Geschichten muss immer etwas passieren. Und „Die Sinfonie Gottes“ hat genau die richtige Länge für eine Novelle. Dazu reizte mich die Reihe.

A.B.: Deine Bandbreite hat sich ja mittlerweile erweitert. Du schreibst nicht nur Romantasy und Vampirromane, sondern hast nun auch eine Krimi-Novelle verfasst. Wie kam es zu der Entwicklung?
N.S.: Ein Bekannter und eine Leserin aus Bayreuth regten mich einmal an, es doch mit einem Regionalkrimi zu versuchen. Zudem lese und schaue ich auch gerne Krimis. Es entstand also neben „Die Sinfonie Gottes“ ein weiterer Regionalkrimi (noch unveröffentlicht) und „Doubt, Zu wahr, um schön zu sein“ (Mein Kopf-Kino).

A.B.: Hast Du darunter ein bevorzugtes Genre?
N.S.: Krimi mit Mystery-Elementen.  Denn ich liebe Geheimnisvolles.

A.B.: Hältst Du auch Lesungen ab? Oder kann man Dich auf Cons antreffen? Wenn ja, auf welchen? Wirst Du dort auch Deine Werke präsentieren?
N.S.: Lesungen werde ich zu gegebener Zeit noch abhalten. Das habe ich auf jeden Fall vor. Auch Cons will ich besuchen. Zuletzt war ich auf der BuCon in Dreieich und fand es super interessant. Dort habe ich auch meine Bücher präsentiert und tolle Kollegen und Kolleginnen getroffen.

A.B.: Woran arbeitest Du derzeit? Auf was dürfen sich die Leser künftig freuen?
N.S.: Ich arbeite gerade an ein paar Projekten, die mir sehr am Herzen liegen. Darunter drei Romane für Edel Elements (Romance), die 2018 erscheinen werden.

A.B.: Vielen Dank für das ausführliche Beantworten meiner Fragen.
N.S.: Sehr gerne. Liebe Grüße, auch an meine Leser und Leserinnen.

Weitere Interviews mit Nadine Stenglein

Stenglein, Nadine Stenglein, Nadine
Doubt ist ein Krimi, der knisternde Romantik, Spannung und durchaus auch Witz in sich vereint. - interviewt von Alisha Bionda (10. Dezember 2016)
Stenglein, Nadine Stenglein, Nadine
In RUBINMOND geht es um eine Liebe zwischen einer jungen Sterblichen, Faye, und einem Vampir, James. - interviewt von Alisha Bionda (08. September 2016)
Stenglein, Nadine Stenglein, Nadine
Ich mag Menschen, die tiefer blicken, die sehen was wirklich zählt und die ehrlich und rücksichtsvoll im Umgang miteinander sind. - interviewt von Alisha Bionda (26. November 2015)


[Zurück zur Übersicht]

Manuskripte

BITTE KEINE MANUS­KRIP­TE EIN­SENDEN!
Auf unverlangt ein­ge­sandte Texte erfolgt keine Antwort.

Über LITERRA

News-Archiv

Special Info

"Flucht aus der Komfort- zone!"
Im Sachbuch "TOP: Die neue Wissenschaft vom bewussten Lernen" geht es um die Befähigung Höchstleistungen zu vollbringen.

LITERRA - Die Welt der Literatur Facebook-Profil
Signierte Bücher
Die neueste Rattus Libri-Ausgabe
Home | Impressum | News-Archiv | RSS-Feeds Alle RSS-Feeds | Facebook-Seite Facebook LITERRA Literaturportal
Copyright © 2007 - 2018 literra.info