Main Logo
LITERRA - Die Welt der Literatur
Home Autoren und ihre Werke Künstler und ihre Werke Hörbücher / Hörspiele Neuerscheinungen Vorschau Musik Filme Kurzgeschichten Magazine Verlage Specials Rezensionen Interviews Kolumnen Übersicht
Neu hinzugefügt Artikel Partner Das Team
PDF
Startseite > Kolumnen > Alisha Bionda > AGENTUR ASHERA > Spannend verträumte Lesung im Literaturhotel

Spannend verträumte Lesung im Literaturhotel


ARNE KILIAN berichtet.

Nachdem ich 2015 bereits einmal im Literaturhotel in Iserlohn lesen durfte, fand nun am 14. Oktober 2016 eine weitere Candlelight-Lesung mit mir statt. In diesem Jahr war ich sehr froh darüber, einen Tag im Kalender weiterhüpfen zu dürfen. Denn die Erinnerung an „Freitag, der 13.“ lässt mich noch heute leicht erschauern – auch wenn ich inzwischen über das Pechtags-Erlebnis schmunzeln kann. Damals traf nämlich der Aberglauben durchaus zu. Auf dem Weg zum Hotel kam ich von einem Stau in den nächsten und befürchtete daher, gnadenlos zu spät zu kommen. Am Ende ging alles gut, der Abend war damals ein voller Erfolg und der Büchertisch ziemlich leergefegt – ein tolles Gefühl. Ich verliebte mich sofort in das Ambiente dieses besonderen Ortes – und weil das Publikum und der Veranstalter offenbar zufrieden mit mir waren, wurde kurz darauf ein Fortsetzungstermin gebucht.

Zur Sicherheit fuhr ich etwas früher los, um entspannter anzukommen. Dieser Plan ging zwar auf, doch auch dieses Mal gab es wieder Autoprobleme. Diese stellten sie sich jedoch zum Glück erst bei der Ankunft ein. So ließ sich der Wagen nicht verriegeln, aber das war mir in dem Moment egal. Später stellte sich heraus, dass im Fahrzeug ein Zweitschlüssel lag, der den Abschließmechanismus blockierte. Scheinbar machte mich der immer näher rückende Auftritt nervöser, als ich mir selbst zugestehen wollte.


Als die ersten Gäste eintrafen, legte sich bei mir der sprichwörtliche Schalter um. Zunächst versetzte ich die Zuhörer mit meinem Psychothriller „Mein totes Herz“ unter Hochspannung – ganz im Sinne der gleichnamigen eBook-Reihe bei Bastei Entertainment, in der das Buch erschienen ist. Anschließend präsentierte ich meine Kurzgeschichte „Katzenmond“ (veröffentlicht in der Anthologie „Meerkatzen – Mediterrane Katzengeschichte“, Arunya-Verlag).

Es folgte ein äußerst nettes Anschlussgespräch, das die einfach nur großartige Andrea Reichart moderierte. Zudem erhielt das Publikum – passend zum Thema – einen Blick in die Zukunft. Schließlich erscheint im nächsten Jahr mein Buch „Friedhof der Assassine“ in der SF-Serie „O.R.I.O.N-Space Opera“ (Arunya-Verlag). Daraus werde ich am 13. Oktober 2017 (ein Freitag!!!) im Literaturhotel lesen. Diese Veranstaltung findet gemeinsam mit der Autorin Liane Mars statt und trägt den Titel: „Von Drachen und Raumschiffen“. Wir werden den Gästen somit einen bunten Fantasy- und Science Fiction-Abend bieten. Darauf freue ich mich schon jetzt sehr, denn das Hotel begeistert mich mit seinen zahlreichen Bücherregalen im Foyer jedes Mal aufs Neue – und das nicht nur als Autor, denn ich besuche dort auch regelmäßig viele andere Lesungen, um einfach die Seele baumeln zu lassen.
Vielleicht reise ich 2017 einen Tag früher an, nur um sicherzugehen. Ein „Donnerstag, der 12.“ kann ja nur ein Glückstag sein und schließlich haben wir alle unser Schicksal selbst in der Hand ...

AGENTUR ASHERA
Beitrag Spannend verträumte Lesung im Literaturhotel von Alisha Bionda
vom 18. Okt. 2016


Weitere Beiträge

Leipziger Buchmesse 2017 – Ein großes Familientreffen Leipziger Buchmesse 2017 – Ein großes Familientreffen
Alisha Bionda
30. Mar. 2017
Leipzig 2017 - mein erstes Mal Leipzig 2017 - mein erstes Mal
Alisha Bionda
28. Mar. 2017
Wie es dazu kam, dass ich Krimis schreibe. Wie es dazu kam, dass ich Krimis schreibe.
Alisha Bionda
13. Feb. 2017
Wie es dazu kam, dass ich mit SUMMER einen Vampir-Mehrteiler schreibe ... Wie es dazu kam, dass ich mit SUMMER einen Vampir-Mehrteiler schreibe ...
Alisha Bionda
05. Feb. 2017
Wie es dazu kam, dass ich Erotik schreibe … Wie es dazu kam, dass ich Erotik schreibe …
Alisha Bionda
29. Nov. 2016
[ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] . . . . . . . . . . . . [ 10 ]

[Zurück zur Übersicht]

Manuskripte

BITTE KEINE MANUS­KRIP­TE EIN­SENDEN!
Auf unverlangt ein­ge­sandte Texte erfolgt keine Antwort.

Über LITERRA

News-Archiv

Special Info

"Flucht aus der Komfort- zone!"
Im Sachbuch "TOP: Die neue Wissenschaft vom bewussten Lernen" geht es um die Befähigung Höchstleistungen zu vollbringen.

LITERRA - Die Welt der Literatur Facebook-Profil
Signierte Bücher
Die neueste Rattus Libri-Ausgabe
Home | Impressum | News-Archiv | RSS-Feeds Alle RSS-Feeds | Facebook-Seite Facebook LITERRA Literaturportal
Copyright © 2007 - 2018 literra.info